Verein

Das Theaterspielen hat in Hatzendorf eine lange Tradition und kann auf eine bald 100-jährige Geschichte zurückblicken.

Am 17. Februar 1924 fanden mit den beiden Einaktern „Der Afrikaforscher am Kochherd“ und „Der Tabakschnupfer in der Mausefalle“, die ersten Aufführungen statt. Nur einen Monat später, am 23. März 1924, folgte mit „Die neun Glocken“ ein weiteres Stück.

 

Seit diesen frühen Anfängen wurden in Hatzendorf unterschiedlichste Stücke zur Aufführung gebracht.

Der Bogen spannt sich dabei von anspruchsvollen Volksstücken über Klassiker von Raimund und Nestroy bis hin zu Boulevardkomödien und auch Musicals.

Ein Liste aller Produktionen zurück bis in das Jahr 1973 ist im Bereich „Stücke“ zu finden.

 

 

Theater in Hatzendorf verfügt über einen umfassenden Fundus an Requisiten und Kostümen, die sich über die vielen Jahre angesammelt haben. Ein Großteil der Kostüme wurde dabei in Handarbeit eigens für die einzelnen Stücke angefertigt.

Auch unsere Bühne ist eine Spezialanfertigung unserer Handwerker und hat seit langem ihr Zuhause im Gasthof Kraxner in Hatzendorf gefunden.

 

Seit 1999 besteht das „Theater in Hatzendorf“ auch als offizieller Verein.

Bei der letzten Jahreshauptversammlung am 2.Februar 2020 wurde ein neuer Vereinsvorstand bestellt.

  • Obmann: Markus Paunger
  • Leiterin: Kristina Thurner
  • Schriftführerin: Martina Gölles
  • Kassierin: Anna Posch
  • Schriftführerstellvertreterin: Andrea Hödl
  • Kassierstellvertreterin: Daniela Radl